Braune Haut schminken: Wie soll man braune Haut schminken

Für ein gelungenes Make-up für braune Haut sind nicht nur die Farbwahl, sondern auch die ideale Textur entscheidend.
Das ideale Make-up auf gebräuntem Teint sollte harmonisch wirken.
Verwenden Sie hauptsächlich natürliche Farben, da diese am besten zu Ihrem Hauttyp passen. Natürliche Farben haben auch den positiven Effekt, dem Gesicht zu schmeicheln.
Bei der Auswahl der Grundierung sollte die gewählte Farbe auf keinen Fall dunkler als Ihre Hautfarbe sein. Die Grundierung sollte keinesfalls auffallen, wenn Sie Wert darauf legen, natürlich zu wirken. Das Geheimnis der perfekten Grundierung besteht darin, das die Foundation oftmals auch um einen halben Farbton heller gewählt werden darf.
Beige-Nuancen sind bei brauner Haut perfekt. Wunderschön wirken auch beige Grundierungen, welche über pfirsichfarbene Leuchtpartikel verfügen und die das Licht sanft widerspiegeln. Sie können Ihrer Haut mit einem Farbton in Elfenbein sonnige Leuchtkraft verleihen.
Für ein romantisches Make-up sollten Sie seidige Nuancen in zartem Rosa wählen. Auch ein ins Rosenholz gehende Farbton zaubert Romantik auf Ihr Gesicht.
Für ein extravagantes Finish bietet sich ein schimmerndes Rosa an, da dieser Farbton auf brauner Haut harmonisch und zugleich edel wirkt.
Möchten Sie das Gesicht etwas aufhellen, so sollte eine Foundation in goldfarbenem Ockerton aufgetragen werden.
Wenn Sie eine helle und eine dunkle Foundation kombiniert auftragen, so sollten Sie die mittlere Gesichtspartie mit einer hellen Grundierung aufhellen und im Anschluss daran die eher dunkle Grundierung für die restlichen Gesichtsparien verwenden.
Sie können Ihrer braunen Haut besonderen Ausdruck verleihen, indem Sie Sonnenpuder verwenden. Machen Sie Ihre zart funkelnde dunkle Haut mit ein wenig Goldglimmer zum Hingucker. Auch Effekte in den Farben Orange oder Marille tragen zu einem vitalen Teint, der Lebensfreude und Lebenskraft ausstrahlt, bei.
Vermeiden Sie eine ins Gelb gehende Foundation ebenso wie ziemlich dunkle Farben, da diese Ihren Typ nicht ideal zur Geltung bringen.

Eine Antwort

  1. Deise 30. August 2013

Schreibe einen Kommentar