Mittel gegen Augenfalten – was hilft?

November 5th, 2012

Fältchen schleichen sich einfach ein. Sie sind nicht von heute auf morgen im Spiegelbild zu entdeckt. Es passiert nicht von jetzt auf gleich. Aber sie sind bei uns allen im Anmarsch und wenn sie nicht bekämpft werden, dann verteilen sie sich unschön über unser Gesicht und gerade unter den Augen machen sich dicke Falten bemerkbar.
Wie werden Augenfältchen also erfolgreich bekämpft?
Zum einen spielt Botox in der Faltenbehandlung eine wichtige Rolle. Aber es ist teuer und hält nicht für ewig. Für die Promis unter uns, eine Methode um Falten loszuwerden. Für den Normalverbraucher eine kostenspielige Variante.
Falten wegbügeln? Das Faltenbügeleisen aus Hollywood verspricht es. Mit Strom wird die Zellenerneuerung angekurbelt. Rund um die Augenpartien herumbügeln. Ob das funktioniert?
Sie wollen Ihre Haut aber nicht mit Chemie belasten und wollen nicht das Versuchskaninchen für neue Errungenschaften spielen, dann setzen Sie auf Hausmittel.
Eine Topfen-Zitronen-Maske schnell angerührt aus einer Packung Topfen und einer halbe Zitrone. Das verhilft zu glatter Haut und verleiht ein frisches Aussehen. Aber vor allem wird diese Maske gezielt gegen hartnäckige Falten eingesetzt. Das Topfen-Zitronen-Gemisch sagt gerade Augenfältchen erfolgreich den Kampf an. Vitam C sei Dank. Da dieses tief in die Haut eindringt.
So wird es gemacht: Eine halbe Zitrone ausdrücken, eine Packung Topfen dazu, alles gut vermischen und schon kann es aufgetragen werden.
Gleiche Wirkung wird dem Rosenwasser nachgesagt. Das in jeder Drogerie erhältlich ist.
Also, warum lang herum experimentieren, wenn Omas Hausmittelchen auf Naturbasis die gleiche Wirkung erzielen. Kosmetik kann auch naturbelassen sein. Sie haben die Wahl.

Kosmetika online kaufen: Wo kann man gute Kosmetikartikel online kaufen?

Oktober 31st, 2012

Die meisten Männer und Frauen achten heute vermehrt auf ihr Aussehen und auch Kosmetikartikel erfreuen sich wieder einer steigenden Nachfrage. Die meisten Unternehmen in dieser Branche sind international tätig und so kann es mitunter auch dazu kommen, dass Kunden in den Geschäften vor Ort auch Produkte aus Deutschland oder England finden können und diese nutzen. Wichtig ist, dass man als Kunde nicht nur in den Geschäften nach neuer Kosmetik und anderen Pflegeprodukten sucht, sondern in diesem Fall auch das Internet für sich nutzt.

Online gibt es eine Auswahl an Shops und dank dem World Wide Web ist es möglich sich die Produkte auch direkt an die eigene Adresse liefern zu lassen und so auch in den Genuss neuer Produkte zu kommen, die so mitunter auch nicht in den Geschäften vor Ort zu finden sind. Zu einem schnellen Ergebnis kommt man, wenn man mit den Suchmaschinen arbeitet und hier nach Schlagworten sucht. Es gibt selten einen Shop der wirklich alles anbietet und so muss man beim Einkauf immer auch die Kosten und Angebote in einem Vergleich betrachten und kann auch Geld sparen, wenn man die Produkte in unterschiedlichen Shops bestellt.

Viele nutzen die Bestellung über das Internet um auch einmal in einem Shop in England und den USA einzukaufen. Gerade Asien und Amerika möchten auch den Europäischen Raum erreichen und als Kunde sollte es daher auch kein Problem sein wie gewohnt zu bestellen. Hier ist nur auf den Zoll zu achten, denn ab einem bestimmten Warenwert muss der Zoll Gebühren erheben und überprüft einige Bestellungen, bevor diese an sie weitergegeben werden. Bei offenen Fragen kann man sich an die entsprechenden Shops wenden und sich noch einmal beraten lassen.

Dunkle Haut schminken: Wie soll man dunkle Haut schminken?

Oktober 21st, 2012

Möchte man dunkle Haut schminken, muss man einige Dinge beachten, um zu einem guten Ergebnis zu kommen. Helle Farben, Farben mit weißem Unterton oder Pastellfarben sollten generell vermieden werden. Diese Töne lassen die Trägerin eher krank aussehen und können aschig aussehen. Auch matte Schminke lässt den Teint eher blass und kränklich wirken.
Am besten wählt man warme Farben, die mit dem Teint harmonieren, beispielweise Kupfer- oder Goldtöne. Warme Farbhighlights auf den Wangenknochen, Brauenbogen und dezenter an Nase und Kinn bringen das Gesicht besonders zum Strahlen. Auch Braun, Beige oder dezentes Orange sind Farben, die besonders gut auf dunkler Haut strahlen.

Möchte man auf knallig bunte Farben nicht verzichten, so sollte man auf jeden Fall auf Metallic-Töne zurückgreifen, beispielsweise auf ein schönes Metallic Violett oder Metallic Blau. Metallische Farben sehen auf dunkler Haut großartig aus und machen den Look sehr edel und feminin. Der Lidschatten soll allerdings nur auf die beweglichen Lieder aufgetragen werden.
Mascara ist natürlich erlaubt! Möchte man gerne etwas Farbe verwenden, aber ist kein großer Fan von Lidschatten, so kann man einfach auf metallisch blaue Mascaras zurückgreifen. Diese verleihen zusätzlichen Glamour, sind aber auch perfekt für den Alltagslook. Mit Hilfe eines weißen Eyeliners vergrößert man die Augen automatisch und lässt diese besonders strahlen. Aber auch farbige Eyeliner – beispielsweise in Bronze, Taupe oder warmen Grüntönen – verleihen dunklem Teint das gewisse Etwas.

Die Lippen sollte man eher dezent schminken, am besten mit einem angenehmen Lippenbalsam einmassieren, um sie so besonders weich aussehen zu lassen. Oder aber man wählt ein leicht schimmerndes Lipgloss, um die Lippen optisch zu vergrößern. Farblos schimmernde Lippen sehen besonders edel aus und passen zu jedem Look. Von knalligen Rosa- oder Rottönen sollte man eher Abstand halten.
Wichtig ist, dass man Schminke wählt, die zu einem passt und die Persönlichkeit des Trägers unterstreichen! Fühlt man sich noch unwohl oder ist sich nicht sicher, ob die gewünschte Farbe passt, sollte man zunächst mit einer dezenten Schminke starten. Aber am besten man nimmt sich Zeit und probiert einige Farbtöne aus.

Hyaluronsäure gegen Falten einsetzen – hilft das was und wenn ja wie

Oktober 9th, 2012

Die Hyaluronsäure zählt seit einigen Jahren als Wundermittel gegen kleine Fältchen und tiefe Falten. Im Gegensatz zu anderen Beauty-Substanzen zeichnet sie sich durch zahlreiche Vorteile aus.

Unter Hyaluronsäure versteht man eine transparente Substanz, welche sich in der Haut befindet. Diese Säure hat die positive Eigenschaft, dass sie in der Lage ist, zwischen 1000 und 4000 mal mehr Wasser aufzunehmen, als ihr Eigengewicht beträgt. Somit bleibt nicht nur das Bindegewebe, sondern auch das Gewebe an den Knorpeln elastisch ebenso wie dehnbar. Hyaluronsäure kann immer weniger Wasser binden kann, je älter man wird. Daher verliert die Haut im zunehmenden Alter immer mehr an Feuchtigkeit. Je weniger Wasser von dieser Substanz gebunden werden kann, desto mehr erschlafft die Haut und Falten bilden sich aus.

Die Kosmetik vertraut auf Hyaluronsäure.
Wird die Hyaluronsäure mit Wasser in Verbindung gebracht, so bildet sich ein transparentes Gel, welches sich duch einen Film auszeichnet, der Wasser binden kann aber keine Luft durchlässt. Dieser Film minimiert das Risiko für Personen, welche unter einer sehr trockenen oder irritierten Haut leiden, dass die Zellen zu schnell Wasserdampf abgeben und dass die Haut extrem austrocknet.
Wir die Hyaluronsäure auf die Haut aufgetragen, so geht das Keratin mit der Haut eine Verbindung ein. Folglich entsteht an der Hautoberfläche eine geringe Spannung, welche die Haut strafft. Die kleinen Falten werden ein bischen angehoben und somit wirken sie optisch nicht mehr so tief.
Da die Hyaluronsäure ein körpereigener Stoff ist, kann sie vom Körper auch bestens aufgenommen werden und sie zeichnet sich dadurch aus, dass sie hautverträglich ist.

Hyaluronsäure kann entweder mittels einer Inkjektion oder einer Creme verabreicht werden.
Beim Kauf dieser Creme sollten Sie dann misstrauisch sein, wenn die Konzentration der Hyaluronsäure mehr als 20% beträgt. Produkte mit sehr hohen Konzentrationsangaben werden oftmals aus rund 98% Wasser hergestellt.

Wimpernverlängerung: Welche Tipps sind hier zu beachten?

September 30th, 2012

Vielen Frauen verhilft die Wimpernverlängerung zu einem perfekten Augenaufschlag. Allerdings gilt es nach der Verlängerung der Wimpern einiges zu beachten, um lange Zeit Freude an den dichten und langen Wimpern zu haben.

Bedenken Sie, dass der benötigte Kleber 24 Stunden benötigt, um voll und ganz zu trocknen. Daher wird empfohlen, die Wimpern erst nach einem Tag zu berühren.
Auch beim Schlafen ist Vorsicht geboten, da die Wimpern bei zu starkem Druck auf den Polster eventuell ein wenig verrutschen können.
Am ersten Tag sollten Sie auch das Kochen, das Trinken eines stark dampfenden Heißgetränks ebenso wie einen Saunagang vermeiden, da der Wasserdampf möglicherweise die Kraft des Klebers schwächt.
Nicht nur Wasserdampf, sondern auch Wasser kann eventuell während der ersten 24 Stunden dem wunderschönen Augenaufschlag etwas anhaben.

Nach dem ersten Tag der Wimpernverlängerung sollten die Augen eher vorsichtig gerieben werden.
Werden die verlängerten Wimpern mit Mascara in Szene gesetzt, so sollten Sie sich für einen Mascara für Wimpernextensions entscheiden. Tragen Sie den geeigneten Mascara nur wenn nötig und dann lediglich vorne am Rand auf, damit nicht die Gefahr besteht, dass die Wimpern zusammenkleben.

Wimpernextensions sollten keinesfalls mit der Wimpernzange in Form gebracht werden. Ebenso sollten direkt vor der Wimpernverlängerung weder die Wimpernzange zum Einsatz kommen nich eine Wimperndauerwelle durchgeführt werden.
Verwenden Sie zum Abschminken ausschließlich Produkte, welche frei von jeglichen Ölen und Fetten sind. Wenn Sie Ihr Gesicht mit Gesichtswasser reinigen, so sollten Sie ein Produkt wählen, welches weder Öl noch Fett enthält. Vermeiden Sie auch den Kontakt von fett- und ölhaltigen Gesichtscremes mit Ihren verlängerten Wimpern. Sparen Sie die Augenpartie beim Eincremen aus und verwenden Sie ein Wattestäbchen, um entweder Gesichtswasser oder Creme auf das Augenlied aufzutragen.

Braune Haut schminken: Wie soll man braune Haut schminken

September 22nd, 2012

Für ein gelungenes Make-up für braune Haut sind nicht nur die Farbwahl, sondern auch die ideale Textur entscheidend.
Das ideale Make-up auf gebräuntem Teint sollte harmonisch wirken.
Verwenden Sie hauptsächlich natürliche Farben, da diese am besten zu Ihrem Hauttyp passen. Natürliche Farben haben auch den positiven Effekt, dem Gesicht zu schmeicheln.
Bei der Auswahl der Grundierung sollte die gewählte Farbe auf keinen Fall dunkler als Ihre Hautfarbe sein. Die Grundierung sollte keinesfalls auffallen, wenn Sie Wert darauf legen, natürlich zu wirken. Das Geheimnis der perfekten Grundierung besteht darin, das die Foundation oftmals auch um einen halben Farbton heller gewählt werden darf.
Beige-Nuancen sind bei brauner Haut perfekt. Wunderschön wirken auch beige Grundierungen, welche über pfirsichfarbene Leuchtpartikel verfügen und die das Licht sanft widerspiegeln. Sie können Ihrer Haut mit einem Farbton in Elfenbein sonnige Leuchtkraft verleihen.
Für ein romantisches Make-up sollten Sie seidige Nuancen in zartem Rosa wählen. Auch ein ins Rosenholz gehende Farbton zaubert Romantik auf Ihr Gesicht.
Für ein extravagantes Finish bietet sich ein schimmerndes Rosa an, da dieser Farbton auf brauner Haut harmonisch und zugleich edel wirkt.
Möchten Sie das Gesicht etwas aufhellen, so sollte eine Foundation in goldfarbenem Ockerton aufgetragen werden.
Wenn Sie eine helle und eine dunkle Foundation kombiniert auftragen, so sollten Sie die mittlere Gesichtspartie mit einer hellen Grundierung aufhellen und im Anschluss daran die eher dunkle Grundierung für die restlichen Gesichtsparien verwenden.
Sie können Ihrer braunen Haut besonderen Ausdruck verleihen, indem Sie Sonnenpuder verwenden. Machen Sie Ihre zart funkelnde dunkle Haut mit ein wenig Goldglimmer zum Hingucker. Auch Effekte in den Farben Orange oder Marille tragen zu einem vitalen Teint, der Lebensfreude und Lebenskraft ausstrahlt, bei.
Vermeiden Sie eine ins Gelb gehende Foundation ebenso wie ziemlich dunkle Farben, da diese Ihren Typ nicht ideal zur Geltung bringen.

30 Jahre und noch immer Pickel: Was tun gegen unreine Haut mit 30?

September 10th, 2012

Nicht nur Teenager und Personen die mitten in der Pubertät sind leiden unter einer unreinen Haut und einer Hauterkrankung wie Akne, sondern auch wenn man schon über 30 Jahre alt ist kann dies mitunter vorkommen und sowohl Männer wie auch Frauen sind von diesem Problem betroffen und auf der Suche nach einer effektiven und schnellen Lösung. Hier kommt es aber im ersten Schritt immer darauf an herauszufinden, ob es sich einfach um Pickel und Mitesser handelt, oder aber es doch Akne ist. In diesem Fall ist es ratsam sich an einen Hautarzt zu wenden, denn dieses Problem kann nur durch bestimmte Mittel gelöst werden.

Wenn es sich jedoch wirklich nur um eine unreine Haut und ein paar Pickel handelt, dann muss erst einmal überprüft werden woran es liegt. Oft wird die Haut bei all der Pflege zu stark belastet bzw. reagiert auch auf die Inhaltsstoffe wie Alkohol. Allergische Reaktionen sind keine Seltenheit und in diesem Fall sollten Personen mit einer sensiblen Haut für einen Zeitraum erst einmal auf Reinigungsmittel mit natürlichen Inhaltsstoffen greifen und auch das Make-Up verringern um die Haut atmen lassen zu können. Sehr hilfreich kann es auch sein am Abend ein Dampfbad zu machen und die Poren zu öffnen. Viele tragen während der Sitzung eine Maske auf, die dann richtig in die Haut eindringen kann.

Wenn Pickel sich entwickeln kann dies eine Vielzahl von Gründen haben und Frauen wie auch Männer müssen die Haut in dieser Zeit beobachten und auch reagieren, wenn es zu Reaktionen auf bestimmte Produkte kommen sollte.

Pickel ausdrücken oder nicht?

September 6th, 2012

Was spricht für das Ausdrücken bzw. Nicht-Ausdrücken eines Pickels?

Nicht nur junge Leute leiden heute immer noch häufig unter einer unreinen Haut und Ausschlägen und Pickeln, sondern auch Erwachsene kann dies betreffen und dies wirkt sich schnell störend aus. Viele Personen möchten auch nicht warten bis die Pickel wieder von selbst entscheiden, sondern machen sich daran diese selbst auszudrücken und so zu entfernen. In einem solchen Fall kann es aber dazu kommen, dass die Haut nicht nur unschön gerötet ist, sondern sich die Stellen auch entzünden und die Haut stark unter diese Belastung leidet.

Ob ein Pickel nun ausgedrückt werden sollte kann auf einige Details ankommen und so ist zum Beispiel zu unterscheiden, ob es sich um einen Pickel oder einen Mitesser handelt. Dies ist meist schnell zu erkennen, denn die Mitesser sind an kleine schwarze Punkte und können durch drücken vorsichtig entfernt werden. Pickel sind nur dann auszudrücken, wenn sie sich schon von der Haut abheben und zu erkennen ist, dass diese auch einfach geöffnet werden kann. So ist es ratsam lieber einen Tag länger zu warten, als alle Pickel direkt zu Beginn auszudrücken.

Auch beim Ausdrücken gibt es Schritte die man gehen kann. Die Experten raten, dass man die Poren erst einmal öffnet und dies gilt am schnellsten durch ein Dampfbad. So öffnen sich die Poren und beim ausdrücken werden die Verschmutzungen und der Talg schneller entfernt. Zudem dürfen gerade Frauen nicht mit ihren Fingernägeln tief in die Haut eindringen, sondern sollten die Partie seitlich zwischen die Finger nehmen und so drücken, statt die Haut zusätzlich oberflächlich zu verletzen. Nach der Prozedur sollte die Haut noch einmal gereinigt werden und viele setzen hier auch noch auf eine Mischung aus Kamille um die Haut zu beruhigen.
Umso vorsichtiger man beim Ausdrücken der Pickel ist, desto mehr wird die Haut davon profitieren und zudem verschwinden die meisten Pickel mit der Zeit und so sollte einfach entsprechend Geduld gezeigt werden.

Pickel entfernen: wie entfernt man Pickel am Besten?

August 28th, 2012

enn es um Pickel und Mitesser geht, dann sind Männer und Frauen meist gleichermaßen betroffen und es zeigt sich immer wieder, dass gerade junge Leute oft darunter leiden und dies nicht zuletzt auch an den Hormonen liegt. Anders als bei Akne ist es möglich aktiv etwas gegen die Pickel zu tun und je nach Stärkegrad muss man sich auch nicht unbedingt direkt an einen Arzt wenden. Im ersten Schritt geht es darum herauszufinden ob die Pickel mit der falschen Pflege in Zusammenhang gebracht werden können. Nicht nur falsche Inhaltsstoffe können verstopfte Poren begünstigen, sondern eben auch Make-Up, welches nicht richtig entfernt wird und nicht zu dem Hauttypen passt.

Ärzte empfehlen, dass man die Pickel in Ruhe lässt und dieser nicht ausdrückt, aber hier kommt es immer auch auf das Stadium an und klar erkennbare Pickel können auch ausgedrückt werden, wenn man vorsichtig und hygienisch vorgeht. Im ersten Schritt kann es ratsam sein ein Dampfbad zu nehmen um die Poren zu öffnen. So ist es später einfacher die Pickel und auch Mitesser mit der Hand recht einfach auszudrücken, ohne die Hautoberfläche zu beschädigen. Bei größeren Pickeln kann es zudem auch hilfreich sein eine Nadel zu nutzen und diese mit Alkohol zu desinfizieren um den Pickel zu öffnen und so nur noch leicht drücken zu müssen.

Pickeln und Unreinheiten können Männer und Frauen auch vorbeugen und sehr hilfreich sind hier unter anderem Peelings und Masken, die etwa einmal pro Woche genutzt werden können um die Hautschüppchen zu entfernen. Bei der Pflege muss zudem darauf geachtet werden wie die Haut auf bestimmte Inhaltsstoffe reagiert und ob es möglicherweise sinnvoll sein kann zu einer Pflegelinie mit natürlichen Inhaltsstoffen zu greifen. So ist reine Haut kein Wunsch mehr, sondern man kann aktiv etwas dazu beitragen.

Augen groß schminken: Wie schminkt man die Augen groß?

August 16th, 2012

Das Aussehen ist vor allem für Frauen ein wichtiger Punkt, denn es wird mit Ordnung, Sauberkeit und einem gewissen Wohlstand verbunden. Make-Up ist dabei der passende Begleiter, für den es den ein oder anderen Trick gibt. Das Verschwinden von Pickeln, Rötungen und die Mattierungen sind dabei nur ein Bruchteil der Möglichkeiten.

Einige Frauen haben recht kleine Augen, was für viele ein Problem darstellt, da Augen einen großen Teil der Schönheit eines Gesichtes ausmachen und das Körperteil ist, das mit als erstes angeschaut wird. Genau deswegen sind viele bestrebt, ihre Augen groß zu Schminken, wofür es natürlich zahlreiche Tipps und Tricks gibt.

Eine gute Möglichkeit, die Augen größer wirken zu lassen ist es, anstelle eines schwarzen einen weißen Lidstrich am unteren Augenlied entland zu ziehen. Dieser lässt das Auge wach und frisch aussehen, ist aber auch aufgrund der Farbwahl sehr auffällig. Wem dieser Lidstrich zu auffällig ist, der kann auch auf einen hellen Lidschatten zurückgreifen, der auch etwas schimmert.

Generell sollte darauf geachtet werden, dass dunkle Farben und vor allem auch Schwarz das Auge optisch stark begrenzen und es demzufolge und unter Umständen sehr klein aussehen kann. Die Farbauswahl sollte immer auf natürliche und vor allem helle Farben fallen, da diese das Auge und das Gesicht insgesamt frisch und wach aussehen lassen und auch keinen extremen Unterschied zum ungeschminkten Gesicht machen, denn dies hätte dann den gleichen Effekt wie ein Push-Up-BH, denn sobald man ungeschminkt ist, sieht das Gesicht komplett anders aus. Dies ist alles andere als natürlich und sollte deswegen vermieden werden.